Die Idee

Die Idee

Das Orchester

Musik auf höchstem Niveau und mit Begeisterung einem großen Publikum näher bringen, gemeinsam mit Freund_innen musizieren und dabei eigenverantwortlich Ideen entwickeln und verwirklichen – dafür steht die Kammerphilharmonie Frankfurt.

Im Jahr 2005 gegründet, entwickelte sich das Ensemble schnell zu einem der führenden Kammerorchester im Rhein-Main Gebiet. Über die Jahre sind die Musiker_innen der Kammerphilharmonie Frankfurt zu einem festen Klangkörper zusammengewachsen – die Arbeit ohne Dirigent hat dabei einen besonderen Anteil.

Klassische Musik zu den Menschen bringen

Durch Konzerte an ungewöhnlichen Orten und durch ihre Educationprojekte für Kindergarten- und Schulkinder im Rhein-Main-Gebiet, setzt sich die Kammerphilharmonie Frankfurt verstärkt dafür ein, Ihre Musik einem Publikum näherzubringen, das mit klassischer Musik nur selten oder gar nicht in Berührung kommt.

Ressourcen im Orchester

Das Ensemble lebt von den engen freundschaftlichen Beziehungen der Mitglieder, die zu einer bunten Zusammensetzung geführt haben. Die Musiker_innen sehen diese Vielfalt an Persönlichkeiten und Talenten als Chance, um immer wieder neue Ideen umzusetzen und so neben den Konzerten im klassischen Rahmen die Musik auch auf anderen Wegen zu präsentieren. Eine Besonderheit der Kammerphilharmonie Frankfurt ist es, dass das Orchester sich seit seiner Gründung selbst verwaltet.
Es gibt keinen externen Manager und es ist unabhängig von Institutionen. Das Management setzt sich aus aktiven Musikern_innen des Orchesters zusammen.

Zurück